Willkommen beim Carolinger – dem idyllischen Hüttendorf zwischen Taunus und Lahn

Laden Sie hier unseren Hüttendorf – Flyer herunter:

Download Flyer Hüttendorf Carolinger

Im März 2020 wurde unser Hüttendorf durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) mit drei Sternen (Unterkunft für gehobene Ansprüche) ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Pressemitteilung:

Landrat Michael Köberle überreicht Carlos Merz 3-Sterne Klassifizierung für das Carolinger Hüttendorf in Weyer

Weitere Pressemitteilungen

Hüttendorf in Weyer zieht die Touris an

Carolinger Hüttendorf eine besondere Attraktion

Chalets, Appartments & Café

Unser Hüttendorf in Villmar-Weyer liegt im schönen Laubustal am Taunus, umrandet von Wald und Wiesen. Fünf separate Chalets aus uriger alpiner Fichte massiv gefertigt. Daneben befindet sich unser Stellahaus in 360°-Bauweise mit vier sternförmigen Wohnungen. Neu ab Sommer 2021: die klimatisierte Hexahütte mit sechs Appartement. Außerdem bieten wir eine familienfreundliche Ferienwohnung an. Durch die Hanglage des Carolinger Hüttendorfs können Sie vor den Chalets auf kleinen Terrassen relaxen und die Natur mit toller Aussicht genießen.  Frühstück gibt es bei uns ab 06:00 Uhr im Café Carolinger. Im Sommer können Sie auf einer großen Balkonterrasse im Freien frühstücken. Alle Backwaren sind ofenfrisch, weil wir eine kleine Dorfbäckerei in das Café integriert haben. Von Mittwoch bis Sonntag ist das benachbarte Blockhaus-Restaurant Wissegiggl mit tollem Biergarten geöffnet.

Carolinger Hüttendorf im Sommer 2021

Verkehrsanbindung

Verkehrstechnisch liegt Weyer 2 km entfernt von der B8 zwischen Bad Camberg und Limburg, schnell erreichbar über die A3. Der Regionalexpress benötigt vom 2 km entfernten Bahnhof 55 Minuten zum Hbf Frankfurt/Messe. Vom 10 km entfernten ICE Bahnhof Limburg Süd erreicht man in 20 Minuten den Flughafen Frankfurt, 30 Minuten Hbf Frankfurt, 55 Minuten Hbf Köln.

Die Karolinger in Weyer

Weyer, das 790 n. Chr. erstmals als „Villare“ in einer Schenkungsurkunde Kaiser Karls des Großen genannt wird, entstand in der Zeit der Karolinger im Hintertaunus. In Weyer fanden Archäologen Steinzeitfunde, vorchristliche Gräberfelder, Hügelgräber und Ringwälle die zurückreichen bis zur Zeit der Römer bis zur Bronzezeit (2.200 v. Chr.) So gab es Silbergruben und zahlreiche Eisensteingruben. Noch aktuell finden Ausgrabungen und Forschungen des Landesamtes für Denkmalschutz in der Nähe der des frührömischen Lager Alteburg zwischen Weyer und Oberbrechen statt. Weyer liegt im Hintertaunus in einer idyllischen Mittelgebirgslandschaft.

Unser Leitbild

Das Carolinger Hüttendorf: Naturnahes Reisen an Taunus und Lahn.

Unser Hüttendorf in Villmar-Weyer liegt im schönen Laubustal am Taunus, umrandet von Wald und Wiesen. Wir bieten sowohl urige Chalets aus Massivholz als auch moderne Appartements zum Übernachten an. Abgerundet wird unser Hüttendorf mit dem kulinarischen Angebot des Café Carolinger und dem Restaurant Wissegiggl, das für seine Regionalität von „Hessen à la carte“ im Jahr 2020 ausgezeichnet wurde. Für unsere Gäste gibt es zwischen Taunus, Lahn und Westerwald mit Anbindung an die Zentren Frankfurt, Wiesbaden und Koblenz viele kleine Freizeitparks, heimatliche Museen oder Burgen und Schlösser zu erkunden.

Historie

Als der Inhaber Carlos Merz das kleine Wirtshaus Wissegiggl im Stil eines kanadischen Blockhauses vor 10 Jahren als „Greenfield Projekt“ baute, glaubte niemand, dass in dem 1.300 „Seelenort“ Weyer mal tausende von weitanreisenden Gästen speisen, feiern und später übernachten würden. In 2010 wurde das Restaurant zunächst mit etwa 60 Plätzen errichtet und wenig später – aufgrund der hohen Nachfrage – auf etwa 160 Plätze erweitert. Ein unvergleichlicher Biergarten mit Spielecken für Kinder und später ein Minigolf-Platz auf Naturrasen ergänzten das Lokal nach und nach. In 2018 wurde ein benachbartes Gartengelände zu einem kleinen Feriendorf mit Café umgeplant. Das Carolinger Hüttendorf wurde im Jahr 2019 in Betrieb genommen und hat seitdem – trotz aller Widrigkeiten der Pandemie – einen sehr erfolgreichen Start hingelegt und wurde kurze Zeit später von der DEHOGA bereits mit 3 Sternen ausgezeichnet.

Gründung:

Auslösende Idee für ein Wirtshaus Wissegiggl war das allgemeine Gaststätten-sterben auf dem Lande. Der Gründer wollte hier ein Konzept mit hohem Wieder-erkennungswert „auf der grünen Wiese“ gegen den Trend etablieren. Dass neun Jahre später das Carolinger Hüttendorf dazu kam, war die logische Folge aus dem Bedarf an Ort und Stelle ein integriertes gastronomisches Angebot mit Übernachtungen anzubieten. Als langjähriger Geschäftsreisender durch Deutschland und Europa hatte der Initiator eine Menge Anregungen, was er bei den besuchten Hotels anders machen würde, wenn er denn mal die Chance hätte ein eigenes Gastrokonzept zu gründen. Vielleicht war diese Ideen-sammlung der Auslöser für Restaurant Wissegiggl und Carolinger Hüttendorf.

Bis heute liegt die strategische Entwicklung und die operative Betriebsführung bei dem Inhaber – selbst für die aktive Mitarbeit steht die Familie stets zur Verfügung

Unsere Stärken:

„Lage, Lage, Lage“ heißt es ja immer bei Hotels: Wer uns besucht, kann sich fast nicht vorstellen, dass man hier vor 10 Jahren am Dorfausgang von Weyer nur einen Wiesengrund mit ein paar Gärten und dem kleinen Bachlauf vorfand. Einerseits die Natur mit Wiesen und Wäldern, andererseits eine sehr kurze Anbindung zu den großen Verkehrsstraßen wie A3 oder ICE-Bahnhof waren ein Erfolgsgarant für diesen gewagten Standort.

Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, was wir gegen die heute scheinbar „übermächtige Konkurrenz von Pizzerien, Fastfood und großen Hotels in den umliegenden Städten verfolgten, war von Anfang an „auf das Prinzip Regionalität“ zu setzen. Sowohl das Restaurant als auch das Café verfolgen eine hohe Wertschöpfungskette selbstgemachter Speisen. Zuletzt starteten wir unsere eigene Eiscreme-Herstellung unter der Marke „Gefrorenes Glück“ mit Biomilch aus dem Nachbarort und unser Kuchen ist handgemacht in der eigenen Küche sind weitere Bausteine für unsere Hessen-a-la carte Auszeichnung.

Zur Umsetzung der vielen hausgemachten Speisen braucht es ein qualifiziertes Küchenteam, die motiviert an die Sache gehen. Auf diese Mitarbeiter und ein sehr engagiertes, junges Serviceteam sind wir stolz.

Wir halten es für wichtig mit einer breit angelegten Ansprache von Gästeprofilen, wie z.B. diverse private und öffentliche Gesellschaftsgruppen, Familien, Sportler, Vereine und Geschäftsreisende unsere Auslastung sicherzustellen.

Die Besonderheit unseres Carolinger Hüttendorfs: dezentrale Unterkünfte

Gerade in diesen Zeiten schätzen unsere Gäste die räumlich getrennten Chalets und Appartements – alles ebenerdig ohne Etagen angeordnet. Damit haben die Gäste ein positives Gefühl „für sich zu sein“, sowohl drinnen als auch draußen vor den Unterkünften Hieraus ergibt sich ein hohes Ranking bei Hygiene und Ruhe im Vergleich zu Unterkünften einem konventionellen Hotelblock.

Durch die Hanglage des Carolinger Hüttendorfs können sich die Gäste vor den Chalets auf kleinen Terrassen relaxen und die Natur mit toller Aussicht genießen.  Im Sommer bieten wir zusätzlich an, auf einer großen Balkonterrasse im Freien zu frühstücken und das Sonnenpanorama zu genießen.

Was schätzen unsere Gäste besonders? 

„Für einen Hotelgast ist es das wichtigste Essen am Tage: Frühstück!“ Diesen Wunsch erfüllen wir bestens: im Carolinger Hüttendorf sind alle Backwaren ofenfrisch, weil wir eine kleine Dorfbäckerei in das Café integriert haben. Marmelade vom ansässigen Pfarramt und deren Mitarbeitern für den guten Zweck hergestellt, Honig aus dem Laubustal, Freilandeier aus unserem eigenen Hühnerstall (ja, wir haben 30 Hühner am Standort), Wurst vom Bauern aus dem Nachbarort, der noch selbst schlachtet und ohne Konservierungsstoffe würzt. Der Ziegenkäse aus einer kleinen Fromagerie aus dem Westerwald und Biomilch vom nahe-gelegenen Klosterhofgut Gnadental.

Was schätzen unsere Mitarbeiter an Ihrem Arbeitgeber?

Im Gegensatz zu vielen Landhotels haben wir keinen Mangel an Personal. Es gibt ständig Nachfrage nach unseren Arbeitsplätzen. Die Mitarbeiter schätzen unsere alles andere als autoritäre Führungsstruktur, die eine hohe Eigen-verantwortung verlangt und ein teamorientiertes Miteinander pflegt. Bemerkenswert, dass von unseren Mitarbeitern fast 50% zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, weil sie im kleinen Ortsteil Weyer wohnen. Neben fair bezahlten Arbeitsplätzen bieten wir flexible Arbeitszeiten, sodass z.B. junge Mütter ihren Job bei uns und die Kitazeiten miteinander abstimmen können.

Unsere strategischen Ziele:

  • Zunächst werden wir im ersten Halbjahr 2021 unsere „Hexahütte“ – ein neues 12-eckiges Blockhaus mit sechs dezentralen Unterkünften – bauen und in Betrieb nehmen. Bei der Bauweise wird nur allergiefreies Dämmmaterial verwendet. Alles Bauholz ist auf nachhaltige Waldbewirtschaftung hin zertifiziert.
  • Mittelfristig ist geplant, ein weiteres Gebäude mit seniorengerechtem Wohnen am Standort zu bauen. Dort soll ein Schwimmbad mit Sauna integriert als auch eine Physiotherapie angesiedelt werden. Sowohl der Wellness- als auch die Gesundheitsdienstleistungen wären dann auch für die Hotelgäste verfügbar. Damit könnten wir uns von 3 auf 4 Dehoga-Sterne weiter entwickeln.
  • Bis es soweit ist planen wir eine mobile Sauna, ein Pilotprojekt gemeinsam mit einem fränkischen Hotelgast, der eine Apparatebaufirma betreibt und sehr erfinderisch ist.
  • Diese strategischen, baulichen Erweiterungen sind gepaart mit unseren Nachhaltigkeitszielen möglichst wenig Ausschuss zu produzieren, nach-vollziehbare regionale Lieferantenketten aufzubauen, Logistik- und Transport-wege zu minimieren. Heizung und Elektrizität soll möglichst aus unseren hauseigenen PV-Anlagen, solarthermischen und Batteriespeichern gedeckt werden. Der Zukauf von Strom über CO2-freie Bezugsquellen.

Beispiele für unser ökologische, regionale und nachhaltige Ausrichtung:

  • Zertifizierte Betrieb Green-Sign: Gütesiegel für nachhaltig agierende Hotelbetriebe basierend auf Ökologie, Umweltmanagement und sozialer Entwicklung
  • Zertifizierter Betrieb Restaurant Wissegiggl: Hessen à la carte: heimische Gerichte und Saisonalität in der Küche
  • Regionale Lieferanten bei Fleisch, Käse, Marmelade und Honig
  • „Gefrorenes Glück“: eigene Eisherstellung mit Biomilch aus der Nähe
  • Eigene Joghurtherstellung mit Biomilch aus dem Taunus für unsere Frühstücksgäste
  • Eigener Hühner (ca. 30) in Freilandgehegen und Grünfutter
  • Mineralwasser mit Sprudel oder naturell mit eigener Hausabfüllung, Quellen Weyer, am Naturpark Hochtaunus zum Goldenen Grund
  • Hauseigene Bäckerei verzichtet auf Konservierungsstoffe bei Backwaren
  • Photovoltaik-Anlagen (80 kWp) und Batteriespeicherung (140 kW) führen zu 65% Grünstrom vor Ort.
  • Schwesterunternehmen sind ausschließlich im Bereich Stromerzeugung Windkraft, Biomasse und Solarenergie tätig
  • Regenwasseraufbereitung für hauseigene Wäscherei zur Reduzierung von Frischwasserverbrauch
  • papierloses Ein- und Ausschecken möglich
  • E-Tankstelle mit zwei Schnell-Ladestionen vor Ort (je 30 KW).
  • E-Bikes für Gäste zum Verleih mit Ladestrom aus PV-Anlage
  • Vermeidung von Kunststoff-Flaschen, Verpackung und Gläsern
  • Ausschuss-Minimierung bei Lebensmitteln: Resteverwertung Grünabfälle für unsere Hühner, Brötchen- u. Brotüberschüsse für hauseigenes Paniermehl und Brotkrummets verwenden
  • Über 50% der Mitarbeiter kommen aus unserer Gemeinde Villmar, wir fördern gemeinsame Aktionen der Belegschaft wie Weiterbildung, flexible Arbeitszeiten für Mütter und wir führen eigene Ideenprogramme durch
  • Wir sind im Mitglied bei der DEHOGA Hessen zur nachhaltigen Unterstützung der heimischen Gastro- und Hotel-Betriebe
  • Wir engagieren uns für dörfliche Sport- und Kulturvereine

Aktuelles: E-Ladesäule am Carolinger Eve Double Pro Line

Wir haben eine E-Ladestation für Autos mit zwei Ladesteckdosen im Einsatz. Die Ladeleistung pro Steckdose beträgt 22 KW (32 Ampere).

Vorzugspreis für unsere Gäste 28 ct/kWh. Diesen Tarif können Sie über Ihre EC-Karte vor Ort abrufen. Der Tarif gilt nicht für externe Firmenkarten.

2019 © Copyright - Carolinger GmbH & Co. KG